Views
11 months ago

SUMMER of ENGINEERING 2016

SUMMER of ENGINEERING 2016

"Wir bei Lenze glauben,

"Wir bei Lenze glauben, dass Industrie 4.0 die große Welle der Innovationen ist, mit denen der deutsche Maschinenbau federführend an der Weltspitze bleibt. SUMMER of ENGINEERING hat uns daher sofort gefallen. Weil sich die Roadshow auf Industrie 4.0 fokussiert und aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Sie trifft den Nerv der Zeit und macht das Top-Thema handhabbarer. Die Redakteure gehen zudem neue Wege in der Kommunikation und erreichen neue Zielgruppen. Es ist eine sehr schöne Aktion, die die Faszination Technik und die Menschen dahinter in den Fokus rückt. Das macht Spaß und wir freuen uns, dass wir als Erste mit dabei sein konnten." Dr. Tim Bendig, Leiter Strategisches Marketing und Corporate Communications Lenze, Aerzen "Das Angebotspaket von SUMMER of ENGINEERING hat uns in Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis sofort überzeugt. Wir haben darin eine sehr gute Möglichkeit erkannt, das Thema Industrie 4.0 konkret aus unserer Perspektive und mit unserem Leistungsangebot praxisorientiert zu vermitteln." Jürgen Schmiezek, Geschäftsführer Vertrieb Lobster GmbH, Pöcking "Als die weltweit führende Innovationsplattform für die Holzbearbeitung, ist das Thema vernetzte Fertigung und Automatisierung zur Effizienzsteigerung von sehr hoher Wichtigkeit. Und da wir kreativen Formaten gegenüber immer aufgeschlossen sind, kam der SUMMER of ENGINEERING gerade richtig, und hat diesen Aspekten voll und ganz Genüge getan. Insbesondere die Ganzheitlichkeit des Formates finde ich sehr spannend und bin gespannt auf die Entwicklung dieses Formates. Ein ‚Spring of Woodworking‘, würde mit der Ligna 2017 sicherlich seinen Höhepunkt erreichen." Christian Pfeiffer, Leitung LIGNA Deutsche Messe AG, Hannover DARUM WAREN WIR DABEI "Einerseits ermöglicht uns die zunehmende Digitalisierung in der Industrie den Service und die Logistik in Richtung eines automatisierten Prozesses – von der Online-Konfiguration bis hin zur digital unterstützten Fertigung – weiter stark voranzutreiben. Andererseits hat sie auch direkten Einfluss auf die Produktentwicklung: bei den chainflex Ethernet Leitungen für die Vernetzung von Maschinen in der Smart Factory ebenso wie bei den smart plastics, die einen Beitrag zur vorausschauenden Wartung liefern. Immer mit dem Ziel, dem Kunden einfach, schnell und kostengünstig Kunststoff-Lösungen anzubieten, die Stillstände vermeiden und gleichzeitig seine Kosten senken. Genau diese Vielfalt und Potenziale von Industrie 4.0 macht der SUMMER of ENGINEERING eindrucksvoll auf seiner Plattform sichtbar." Frank Blase, Geschäftsführer igus GmbH, Köln 84 SUMMER of ENGINEERING 2016

"Wir waren gleich vom Konzept von SUMMER of ENGINEERING überzeugt: Es war eine tolle Möglichkeit, einem breiten Zielpublikum über die verschiedenen Medienkanäle zu zeigen, was Industrie 4.0 bedeutet und wie diese in verschiedenen Anwendungsbereichen bereits umgesetzt ist. Wir konnten darstellen, was heute mit Sensorik schon möglich ist und wie die Sensorik Industrie 4.0 erst möglich macht. Die Zusammenarbeit mit der Redaktion hat meinen Kollegen und mir sehr viel Spaß gemacht und hat auf beiden Seiten für so manche Erkenntnis im Bereich Industrie 4.0 gesorgt." Silvia Puckl, Public Relations Manager / Corporate Communication Sick AG, Waldkirch "Der SUMMER of ENGINEERING greift ein aktuelles Thema auf, das für uns bei Schneider Electric einen hohen Stellenwert besitzt, und behandelt es aus verschiedenen Blickwinkeln. Als weltweit tätiges Unternehmen spielt für uns neben dem "deutschen" Thema Industrie 4.0 natürlich auch das 'Industrial Internet of Things (IIoT)' eine wichtige Rolle. Diese beiden Aspekte können wir beim SUMMER of ENGINEERING ideal miteinander verbinden. So können wir auf dieser Plattform interessierten Fachleuten unsere Strategie 'Innovation at every Level' mit Fokus auf IIoT in einem interessanten Mix aus Online-Beiträgen, Social Media sowie Printmedien näher bringen." Thomas Hammermeister, PR-Manager Schneider Electric, Ratingen "SUMMER of ENGINEERING ist eine wertvolle Initiative zur Vernetzung von Gleichgesinnten mit dem Ziel, den digitalen Fortschritt mitzugestalten. Deshalb wollten auch wir von Optimeas gerne dabei sein, um uns und unseren Beitrag dazu vorzustellen. Die Umsetzung finden wir sehr gelungen. SUMMER of ENGINEERING gibt Einblick in die Unternehmen, die Menschen dahinter, technologische Innovationen und auch deren Herausforderungen. Dadurch ist ein rundes, umfassendes Bild darüber entstanden, was Alles Industrie 4.0 in Deutschland ausmacht und bewirkt." Burkhard Schranz, Geschäftsführender Gesellschafter optiMEAS GmbH, Friedrichsdorf "Industrie 4.0 ist nicht nur ein Schlagwort. Es ist viel mehr. Die vierte industrielle Revolution verändert Denkweisen, Prozesse und Abläufe an allen Punkten der Wertschöpfungskette. Von der Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung können alle Unternehmen profitieren. Wir möchten dabei helfen, dieses Potenzial zu erkennen - vor allem auch kleinen und mittelständischen Betrieben. Deshalb haben wir bei SUMMER of ENGINEERING mitgemacht. Reportagen, Fachartikel, Porträts, Interviews und Videos. Das Thema wurde umfassend und abwechslungsreich beleuchtet. Das hat uns sehr gut gefallen." Stefan Hitz, Abteilungsleiter Industrieautomation Schulz Systemtechnik GmbH, Visbek SUMMER of ENGINEERING 2016 85